ZORB®-INFO NACHHALTIGKEIT

Produkte mit langer Lebensdauer sind wesentlich nachhaltiger und damit umweltfreundlicher, als Billigprodukte, die hohem Verschleiß unterliegen und häufig ersetzt werden müssen. ZORB® Europe widmet sich diesem Thema schon lange. Warum ZORB®-Produkte auch in Bezug auf Nachhaltigkeit führend sind, erläutern wir Ihnen nachstehend.   

Zunächst einmal: „Nachhaltigkeit” und „Kunststoff”? Was sollte das miteinander zu tun haben?

Und in der Tat stehen sich diese Begriffe auf den ersten Blick komplett konträr gegenüber. Bei genauerem Hinsehen allerdings wird offenbar, dass es ganz so einfach nicht ist.

Kunststoff  ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Schließlich gibt es Produkte, für die es einfach keine Alternative gibt. Zorbing und Bubble Soccer z.B. könnte man ohne Kunststoffprodukte nicht betreiben. Unstrittig ist aber auch, dass es für uns alle gilt, Plastikmüll, sowie überflüssigen Plastikkonsum zu vermeiden, wo immer es möglich ist.

Wir von ZORB® Europe beschäftigen uns schon seit geraumer Zeit mit diesem Thema und versuchen, unsere Produkte als „work-in-progress“  stetig auch in Bezug auf die Umweltverträglichkeit weiterzuentwickeln.

Am Beispiel eines Bubble Soccer-Balles demonstrieren wir nachfolgend das Ergebnis:

1. Das Material

TPU oder PVC – welches Material ist umweltfreundlicher? 

Das billigste Material, das für die Herstellung von Bubble Soccer-Bällen verwendet werden kann, ist PVC (Polyvinylchlorid). Auf Grund seiner ungeeigneten Eigenschaften für diesen speziellen Einsatzbereich (s. auch www.zorb.de/bubblesoccer/wichtige-tipps) beschäftigen wir uns hier allerdings nicht weiter damit. Dennoch muss aber erwähnt werden, dass die Umweltbilanz von PVC im Vergleich mit TPU (thermoplastisches Polyurethan) generell erheblich schlechter ausfällt!

Nun aber zum bereits erwähnten TPU: unter dem oben angeführten Link finden Sie alle Informationen zu „gutem“ und „schlechtem“ TPU und welche Auswirkungen dies sowohl auf Ihre Investition, als auch auf das Spiel an sich hat. Hier soll es nun aber ausschließlich um den Aspekt der Nachhaltigkeit und der Umweltverträglichkeit gehen.

2. Die Lebenszeit

Die Haltbarkeit von ZORB®-Produkten: herausragend

Bubble Soccer-Bälle, deren Kunststofffolie auf Basis billiger TPU-Compounds hergestellt werden, haben eine durchschnittliche Lebenszeit von ca. einem Jahr.

Bubble Soccer-Bälle von ZORB® Europe halten im Gegensatz dazu im Schnitt 5 Jahre, je nach Gebrauch auch wesentlich länger.

Das bedeutet bei einem Set von 2 x 6 Bällen, gerechnet über einen Nutzungszeitraum von 5 Jahren folgenden Bedarf:

Standard-TPU                                                          60 Bälle

Premium-TPU von ZORB® Europe                        12 Bälle

Ersparnis:                                                               48 Bälle

Darüber hinaus ist hier noch nicht einmal der Transport mit eingerechnet. Schließlich fällt ja auch der Weg von Ihrem Lieferanten zu Ihnen 4 x öfter an

3. Gewicht

Weniger Gewicht spart Plastikmüll

Durch die hervorragenden Eigenschaften unseres Premium-TPUs können wir eine Folienstärke von 0.7 mm, bei gleichzeitig erhöhter Widerstandsfähigkeit, verwenden. Im Vergleich dazu wird von billigerem TPU standardmäßig eine Stärke von 1.00 mm verarbeitet.

Die perfekte Verarbeitung wiederum ermöglicht es uns, leichtere und elegantere Verbindungsanker einzusetzen.

Dies alles führt zu einer Gewichtsersparnis von ca. 1.5 kg pro Ball, im Vergleich zu Bällen aus Standard-TPU

Nicht nur ist das reduzierte Gewicht für den Spieler/die Spielerin wesentlich angenehmer – schließlich muss er/sie weniger Gewicht beim Bubble Soccer-Match tragen.  Auch im Hinblick auf den Transport und vor allem den Verbrauch von Plastik schlägt es nicht unerheblich zu Buche. Wenn man bei dem Beispiel von 2 x 6 Bällen und einer Nutzungszeit von 5 Jahren bleibt, bedeutet das in Bezug auf das Gewicht:

Standard-TPU                                                           630 kg

Premium-TPU von ZORB® Europe                         108 kg

Plastikeinsparung:                                                 522 kg  

 Ein einziger Anwender kann also bei der Auswahl seines Produktes über eine halbe Tonne Plastikmüll einsparen – und dies bei nur einem einzigen Set!

Last not least, ist auch zu bedenken, dass ein entsorgter Bubble Soccer-Ball im Regelfall nicht recycelt wird, denn um die so genannte Sortenreinheit zu erzielen, müssten sämtliche Verbindungsseile herausgeschnitten werden. Realistischerweise wird niemand diesen Aufwand betreiben.

Fazit: ZORB®-Produkte entlasten mittel- und langfristig nicht nur Ihre Finanzen, sondern auch die Umwelt.